Geschichte des Verein

1877

Die sieben musikbegeisterten Stammheimer Friedrich Binder, Jakob Friedrich Feyhl, Johannes Kirchherr, Andreas Röhm, Adam Roller, Adam Zizmann und Jakob Zizmann gründen die Musikkameradschaft Stammheim, die 1879 in Musikkorps Stammheim umbenannt wurde.


1882

Die Kapelle erhält den bis heute bestehenden Namen Musikverein
Stammheim
.

1900

Stadtmusikdirektor Frank aus Calw konnte als Dirigent gewonnen werden, der die Kapelle auf eine beachtliche Stufe brachte. Der Verein selbst war aus seinen Einnahmen nicht in der Lage die notwendigen Instrumente zu beschaffen und daher war man auf großzügige Spenden angewiesen. Nachdem der Verein einen vollen Klangkörper besetzen konnte, hat er sich bei öffentlichen Festen un Feiern, Beerdigungen und Hochzeiten beteiligt. Gelegentlich hat sogar Stadtmusikdirektor Frank die Stammheimer Kapelle zu Großveranstaltungen gemeinsam mit der Stadtkapelle Calw herangezogen.

1927

Nachdem der 1. Weltkrieg 1914-1918 auch im Verein schmerzliche Lücken
hinterlassen hat, konnte der Musikverein 1927 sein 50jähriges Jubiläum mit
einem Preiswettspiel feiern. Der Musikverein nahm im Folgenden oft an
Preisspielen teil.
Scan10144


1933

Auf Veranlassung des damaligen Regimes wurde der Musikverein Stamm-
heim mit der Stadtkapelle Calw vereinigt und es entstand daraus ein Stan-
dartenmusikzug.


1945

Durch den 2. Weltkrieg 1939-45 und die Brandkatastrophe am
20.04.1945 verlor der Verein viele Mitglieder. Ebenso wurde fast das gesamte Vereinsvermögen in Form von Instrumenten und Noten vernichtet.

1949

Nachdem der Verein durch die Besatzungsmächte nach 1945 aufgelöst wurde, riefen die noch überlebenden Mitgliedern mit den noch zur Verfügung stehenden Instrumenten eine Musikkapelle ins Leben. An der Spitze stand Ehrendirigent Gottlob Seeger.

1952

Wiedergründung des Musikverein Stammheim. Die durch den Krieg erlittenen materiellen Verluste konnten durch Spenden, Sammlungen und Veranstaltungen wieder ausgeglichen werden. Seit der Wiedergründung des Vereins war die Vereinsführung ständig bemüht Jugendliche für die Blasmusik zu gewinnen.

1954

Eigentlich feierte der Verein sein 75jähriges Bestehen schon im Jahr 1952. Da damals aber erst die Wiedergründung erfolgte, fand der große Festakt mit Festzelt auf dem heutigen Stadiongelände erst zwei Jahre später statt. In diesem Jahr erhielten die Musiker auch neue Uniformen.

Scan10148

1958

Nach der Wiedergründung gab es wieder eine fünfköpfige Jugendgruppe. Diese wurde aber nach 2 Jahren wieder aufgelöst.

1965

Erneute Gründung einer Jugendgruppe aus 20 Jungmusikern unter der Leitung von Willi Bonwetsch. Nach zwei Jahren wurde diese jedoch wieder aufgelöst, da die Jugendlichen in die aktive Kapelle integriert wurden.
Scan10149

1966

Der Verein kaufte neue Uniformen, die im Juni 1966 anlässlich der Stadioneinweihung der Stammheimer Bevölkerung vorgestellt wurden.

1970

Unter der Leitung von Hermann Kuonath entstand wieder eine Jugendkapelle, die bis heute ohne Unterbrechung fortbesteht. Dies ist bis zum heutigen Tag auf eine intensive Jugendarbeit zurückzuführen.

Bildschirmfoto 2014-07-10 um 23.23.03

In diesem Jahr fand auch das erste Frühjahrskonzert im Gemeindehaus statt. Diese Tradition bewahrt der Musikverein bis heute, wobei das Frühjahrskonzert mittlerweile in der größeren Gemeindehalle veranstaltet wird.
Ab 1970 wurden erstmals Rundfunkaufnahmen vom Musikverein Stammheim gesendet. Im Laufe der 70er Jahre nahm nun die Trachten- und Jugendkapelle vermehrt an Wertungsspielen teil und erreichte meist sehr gute Ergebnisse. Neben vielen Veranstaltungen im Inland wurden auch einige Konzertreisen ins Ausland durchgeführt. Inzwischen hatte der Verein Kontakte mit der Musikgesellschaft Ennetbürgen in der Schweiz geknüpft, und 1970 fand das erste Treffen in Ennetbürgen statt. Dieses Treffen war der Grundstein für eine enge Freundschaft.

1972

Ausser der musikalischen Jugendarbeit setzte man im Jahr 1972 erstmals Akzente im Freizeitbereich mit einem Zeltlager an der Erzgrube, was von den Jugendlichen seither mit großer Begeisterung aufgenommen wird.

1973

Mit dem Tanzorchester wurde die dritte Besetzung, nach Jugend- und Trachtenkapelle, ins Leben gerufen. Die jungen Musikerinnen und Musiker legten den Schwerpunkt vor allem auf Unterhaltungs- und Tanzmusik.

Scan10141

1975

Mit Beginn der Faschingsveranstaltungen rückte das Tanzorchester zusehends mehr in die Öffentlichkeit. Daraus resultierten vermehrt Auftritte in der näheren und weiteren Umgebung von Stammheim. Auch einige Auslandsreisen zu befreundeten Kapellen nach Ennetbürgen in der Schweiz und nach Soesterberg in den Niederlanden sind zu verzeichnen.

Bildschirmfoto 2014-07-09 um 15.48.52

1977

Der Musikverein Stammheim feiert sein 100jähriges Bestehen mit einem Festakt im Gemeindehaus und einem Festbankett im Festzelt. Zu diesem Anlass wurden erstmals Trachten angeschafft, die bis zum heutigen Tag von den Musikern des Vereins mit Stolz getragen werden. Mit der Musikgesellschaft Ennetbürgen (Schweiz), der Musikvereinigung Odeon Soesterberg (Niederlande) und der Original Burgenlandkapelle (Österreich) durfte der MV auch viele internationale Gäste bei den Jubiläumsfeierlichkeiten begrüßen.

Scan10142

1978

Nach 11 Jahren unter Dirigent Jürgen Haug übernimmt Hermann Kuonath die musikalische Leitung der Trachtenkapelle

1981

Helmut Heldmayer spendet dem Verein eine wunderschöne Fahne.

1982

Teilnahme als einzige Kapelle aus der BRD am „International Festival of Marching Bands“ in der Wembley-Arena in London.

Bildschirmfoto 2014-07-09 um 15.44.37


1986

Erster Platz in der Kategorie Oberstufe beim Musik- und Theaterfestival „Prager Winter“ in Brünn in der damaligen Tschechoslowakei. Auf Anraten der Wertungsrichter in Brünn beschloss man fortan bei Wertungsspielen in der Höchsstufe anzutreten.

Bildschirmfoto 2014-07-09 um 15.45.26

1887

Große Feier zum 110jährigen Jubiläum mit der Gastkapelle Mistříňanka aus der damaligen Tschechoslowakei.

1989

Spatenstich zum Bau des Vereinsheim im April 1989 durch den Vorsitzenden Paul Kuonath. Da der Probenraum in der Gemeindehalle Stammheim sehr klein war, entschloss man sich, ein eigenes Vereinsheim zu bauen.

Scan10130 Kopie

1990

Nach nur einem Jahr nach dem Spatenstich fand Ende April die erste Probe im neuen Vereinsheim statt. Das große Einweihungsfest erfolgte im Juli des gleichen Jahres

Bildschirmfoto 2014-07-09 um 15.44.19

1992

Silberne Palme beim Musikfestival in Calella (Spanien)

Bildschirmfoto 2014-07-08 um 11.24.41


1994

Erster Besuch des Musikverein Stammheim in Werenzhain in Brandenburg und Beginn einer bis heute anhaltenden Freundschaft mit der Freiwilligen Feuerwehr Werenzhain.

Bildschirmfoto 2014-07-09 um 15.46.33


1996

Eine 28köpfige Gruppe des Musikvereins Stammheim nahm an einer eindrucksvollen und ereignisreichen 3-wöchigen Tournee durch Südafrika teil.

Bildschirmfoto 2014-07-09 um 15.47.00


2000

30jähriges Jubiläum der Jugendkapelle mit großem Konzert im Foyer des Maria-von-Linden Gymnasium.


2002

Festakt zum 125jährigen Jubiläum und Ausrichten eins Kreismusikfestes mit Wertungsspiel. In Verbindung mit den Vorbereitungen auf das Fest zum 125jährigen Jubiläum wurden von der Trachtenkapelle Musikaufnahmen gemacht, die einen Querschnitt durch das vielseitige Repertoire zeigen. Die Aufnahmen sind als CD oder MC erhältlich.


2003

In Begleitung des Bundestagsabgeordneten Hans-Joachim Fuchtel reiste eine Gruppe der Trachtenkapelle im Januar erstmals in den Wüstenstaat Mauretanien.
MaureNach fast 25 Jahren als musikalischer Leiter der Trachtenkapelle gibt Hermann Kuonath den Dirigentenstock an Michael Schanz weiter.


2004

25 Musikerinnen und Musiker beteiligten sich beim Kulturaustausch in Russland. Dabei fuhr man acht Tage auf der Wolga.moskau


2008

Vom Verein Helfende Hände e.V. veranlasst, reiste eine Delegation von Ärzten, Krankenschwestern und Handwerkern nach Mauretanien, um vor Ort eine Krankenstation zu errichten. Eine Gruppe des Musikverein Stammheim begleitete diese Helferdelegation musikalisch

CIMG0862 Kopie


2011

32 Musikerinnen und Musiker auf Konzertreise in Hongkong und Macao
SONY DSC


2013

Große Feier zum 40jährigen Jubiläum des Tanzorchester im Saal 51 in Hirsau

2015

Die Trachtenkapelle reist mit 59 Musikerinnen und Musikern nach Hohenau Obligado, Paraguay und unterhält dort die Gäste beim Choppfest. Außerdem gab es Möglichkeiten zum kulturellen Austausch mit den Bewohnern von Obilgado wie ein Gemeinschaftskonzert mit einer örtlichen Musikschule oder der Auftritt in einer Schuleimage

2017

Der Musikverein Stammheim feiert seinen 140. Geburtstag mit einer Aktion in jedem Monat. Zu den Highlights gehörten ein Open Air Konzert vor dem Rathaus und der Auftritt der international bekannten Blasmusikgruppe Viera Blech.